Der MKV informiert April 2021   

Die Jahreshauptversammlung des MKV Mittelweser e.V. am 30.03.2021
ist mit 38 Teilnehmern als Videokonferenz erfolgreich abgelaufen. Somit konnte der Haushalt für das abgelaufenen Kontrolljahr mit den bereits geleisteten Beitragsermäßigungen abgeschlossen und bestätigt werden. Die zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder Nils Borggrefe, Cord Hoppe, Thorsten Runnebaum, Dirk Sander, Dr. Jörn-Uwe Starcke und Dr. Timo Winkelmann wurden einstimmig wiedergewählt. Als neuer Kassenprüfer wurde Heiner Schlamann aus Varrel gewählt. Des Weiteren wurde die Testphase des ORI-Collectors als Leihshuttel bei der MLP am Roboter auf 1 Jahr erweitert. Über die Möglichkeit der Trächtigkeitsuntersuchung aus Milch wurde informiert.  Sprechen Sie uns an, wenn Sie hierzu Fragen haben.

Leukose / Brucellose-Probenahme läuft im April / Mai 2021
In den nächsten Wochen werden auf Anforderung der Tierseuchenkasse wieder ca. 1/3 der niedersächsischen Betriebe beprobt.  Je 100 melkende Kühe ist eine Sammelmilchprobe über unsere Mitarbeiter zu ziehen. Bitte unterstützen Sie unsere Mitarbeiter hierbei. Die Beprobung ist mit der Unterschrift des Betriebes zu bestätigen. Bei Roboterbetrieben werden die MLP-Proben im Labor gepoolt.   Es konnte im Vorjahr die Leukose/ Brucellose Freiheit in allen Fällen bestätigt werden. Dies ist eine Voraussetzung für den Export von Rindern u. Milchprodukten. Ebenso hat die Tierseuchenkasse darauf hingewiesen, dass die regelmäßige BHV Untersuchung auch in Corona-Zeiten nicht ausgesetzt werden kann!

Umstellung der Hemmstofftests im Rahmen der neuen Rohmilch-GüteVO ab 01.07.2021
Mit in Krafttreten der neuen Rohmilch-GüteVO wird ein neues Hemmstofftestsystem eingeführt.  Somit wird der in den 1980er Jahren eingeführte BR Test ab dem 01.07.2021 für die Milchgütebewertung abgelöst. Die vom MKV Mittelweser e.V.  in der Milchgüte betreuten Molkereien frischli und Petri haben sich einheitlich auf den Delvotest T der Firma DSM als mikrobiellen Test festgelegt.

Einzelkühe testen, um Hemmstofffälle zu verhindern!
Aufgrund der höheren Empfindlichkeit bei einigen Wirkstoffen wird dringend angeraten, bei einer antibiotischen Behandlung nach Ablauf der Wartezeit einen Hemmstofftest aus dem betreffenden Gemelk durchzuführen bzw. durchführen zu lassen, bevor die Milch in den Tank gegeben wird.  Achten Sie insbesondere auch auf Kühe, die antibiotisch trocken gestellt wurden und evtl. vorzeitig gekalbt haben. Es gilt, in jedem Fall die Wartezeit ab Injektion des Trockenstellers einzuhalten. 

Umstellung der Einzeltier- oder Sonderprobenuntersuchung vermutlich Ende April / Anfang Mai beim MKV Mittelweser e.V.
Aufgrund der vom Hersteller vorgegebenen Testkits für Labore müssen die Tests Blockweise durchgeführt werden. Zudem benötigt der Delvotest T in der Bebrütung mit 3 Std. 15 Minuten etwas länger, sodass die Ergebnisse etwas später vorliegen werden. Sie können davon ausgehen, dass die Ergebnisse für Hemmstoff-Sonderproben von Einzelkühen die bis 13.00 beim MKV, bzw. Molkerei eingehen etwa gegen 17:00 Uhr vorliegen. Die Ergebnisse von Proben, die nachts bis 1:00 Uhr eingehen, sollten bis etwa 6:00 Uhr vorliegen.  Später eingehende Proben werden vermutlich erst nach den Melkzeiten ausgewertet vorliegen. Den Preis für die Untersuchung beim MKV werden wir geringfügig um ca. 13 Cent auf 1,48 € ab 01.Mai 2021 anpassen müssen.

Tankmilchproben
Bitte beachten Sie unbedingt: sollten sie eine Milchprobe aus ihrem Milchtank einsenden, so ist diese Probe gesondert mit „Tankmilch“ zu kennzeichnen  Diese Proben werden umgehend zusätzlich auch mit dem in der Molkerei verwendeten Schnelltest untersucht. Dennoch muss auch hier das Ergebnis des Delvotest T abgewartet werden.  In diesen Fällen setzen Sie sich am besten telefonisch mit dem MKV oder der Molkerei in Verbindung. 

Milcherzeuger die selbst untersuchen
Milcherzeuger, die über den MKV Mittelweser ihre Hemmstofftests beziehen, erhalten ab sofort den Delvotest T. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie nach dem 30.06.2021 keine alten BR-Tests mehr verwenden. Die Inkubatoren für den bisherigen BR-Test sind auch für den Delvotest T geeignet.  Aufgrund der langen Haltbarkeit der Tests (bei korrekter Lagerung im Kühlschrank) versenden wir Testkits mit 100 Röhrchen.  Der Preis ist von 0,93 € auf 0,99 € gestiegen. Inkubatoren oder kleinere Chargen können über die Firma MILKU bezogen werden.

Bitte beachten Sie unbedingt: Der Delvotest T hat eine längere Bebrütungszeit von 3 Std.15 Min! Eine genaue Beschreibung wird mit den Testkits mitgeliefert. Bitte lesen Sie diese gründlich durch und halten Sie sich genau daran. In der Anlage senden wir Ihnen eine Beschreibung des Delvotest T für ihre PIN-Wand. Über weitere Details zum Thema Hemmstoff einschließlich Schnelltest werden wir in den nächsten Monatsinfos berichten. Es sind zudem ab Mai gesonderte Informationstagungen oder Videokonferenzen gemeinsam mit frischli zum Thema Milchgüte und Hemmstoffuntersuchung vorgesehen. Hierzu laden wir gesondert ein.

 Download der kompletten Information als PDF

Der MKV informiert April 2021

Termine

Kontakt

MKV - Milchwirtschaftlicher Kontrollverband Mittelweser e. V.

Bahndamm 9
31547 Rehburg-Loccum

Telefon: +49 (0) 50 37 - 30 12 46
Telefax: +49 (0) 50 37 - 98 229
E-Mail: info@mkv-rehburg.de

Besuchstermine bitte nur nach Vereinbarung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.